Miethaie zu Fischstäbchen: Teltow-Babelsberg-Drewitz


Am 12.09.17, um 09:27 Uhr

Die Mieten in Potsdam und im Umland steigen immer weiter.DIE LINKE will deshalb eine Mietpreisbremse, die ihren Name auch verdient. Eine echte Mietpreisbremse wären die Deckelung der Mieten bei Neuvermietung, die Abschaffung von Mieterhöhung bei Modernisierung, ein Umwandlungsverbot von Miet- in Eigentumswohnungen, aber auch die Wiederbelebung des sozialen Wohnungsbaus und ein Stopp der Bodenspekulation!

DIE LINKE sorgt dafür, dass Wohnen bezahlbar ist

Investieren:Sozialen, kommunalen und gemeinnützigen Wohnungsbau stärken: 250.000 Wohnungen pro Jahr.

Sichern: Sozialbindung nicht auslaufen lassen, keine Mieterhöhung ohne Werterhöhung.

Bremsen: Wirksam Spekulationen und Privatisierungen stoppen. Einfrieren und Absenken von Mieten im Milieuschutz / angespannten Wohnlagen

Mehr zum Thema Wohnen.