Roter Bericht aus Berlin mit Norbert Müller (MdB)


Am 23.02.2018, um 18:00 Uhr

Gestern Abend haben wir uns in einem lockeren Ramen in der Kreisgeschäftsstelle in Potsdam getroffen, um über die aktuelle Situation im Bundestag zu berichten und anschließend über wichtige Themen und Fragen zu diskutieren. 

Wesentliche Punkte waren: 
Der Umgang mit einer immer rechter werdenden und isolierten AfD, der Koalitionsvertrag und das Ergebnis sowie die Folgen des Mitgliedervotums, die Situation DER LINKEN im Bundestag oder auch die hitzigen Debatten in den Sitzungswochen. 

Es ist immer noch recht unruhig im deutschen Bundestag. In den Sitzungswochen kommt es zu hitzigen Debatten. Die AfD hat sich inzwischen weitgehend Isoliert und rückt immer weiter nach rechts. Darauf müssen sich wahrscheinlich auch die Kreisverbände einstellen. SPD und Union haben sich mental bereits auf eine weitere große Koalition eingerichtet. Über den Ausgang des Votums kann man nur spekulieren, doch müssen wir auf alle Möglichkeiten vorbereitet sein.  

(Wer das nächste Mal mit dabei sein möchte: Weiter geht’s voraussichtlich am 27. April wieder in Potsdam.)