Pressemitteilungen

Kinderarmut konsequent bekämpfen: Alleinerziehende entlasten!

15.10.2016

Zum Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut erklärt Norbert Müller (MdB), kinder- und jugendpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag: „Deutschland gehört zu reichsten Staaten der Welt. Gleichzeitig ist der Reichtum in Deutschland sehr ungleich verteilt. Besonders betroffen von der ungerechten Verteilung sind Kinder. Seit Jahren leben mehr als ein Fünftel aller weiter lesen

Kategorie: Presse

Keine Regionalisierung der Kinder- und Jugendhilfe

13.10.2016

Eine Regionalisierung der Kinder- und Jugendhilfe, wie sie der Bund in den heutigen Bund-Länder-Finanzverhandlungen favorisiert, wäre eine Verabschiedung von einem bundesweit gültigen Kinder- und Jugendhilfegesetz. Ein wesentliches Ziel unserer Verfassung – die Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse im Bundesgebiet – würde ohne Not aufgegeben werden.  Länder und Kommunen könnten dann nweiter lesen

Kategorie: Presse

Zur sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt älterer Menschen

07.10.2016

Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 18/09905 weiter lesen


Rassistische Hetze ermutigt potenzielle Täter_innen

01.10.2016

Zu dem Brandanschlag auf eine Jüterboger Unterkunft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in der Nacht auf Samstag erklärt der Brandenburger Bundestagsabgeordnete Norbert Müller: "Ich verurteile diesen feigen Anschlag auf unbegleitete Minderjährige auf das Schärfste. Meine Solidarität gilt den Bewohner_innen und Angestellten der Unterkunft. Wir können von Glück reden, dass niemand verleweiter lesen

Kategorie: Presse

Kinderarmut in Deutschland

22.09.2016

Sehr geehrte Frau Präsidentin! Werte Kolleginnen und Kollegen! (Meine Rede zum Tagesordnungspunkt 11Beratung des Antrags der Fraktion DIE LINKE. Jedes Kind ist gleich viel wert – Aktionsplan gegen Kinderarmut Drucksache 18/9666) Bis zu 2,9 Millionen Kinder in Deutschland sind arm, 1,9 Millionen davon leben in Grundsicherung, und mehr als die Hälfte von ihnen wohnt in Haushalten weiter lesen

Kategorie: Im Bundestag

„Steigende Kinderarmut beeinträchtigt Chancen fürs ganze Leben“

12.09.2016

Die heute veröffentlichte Studie der Bertelsmann Stiftung zur Kinderarmut in Deutschland bestätigt im Wesentlichen drei Erkenntnisse: Kinderarmut nähert sich zwischen Ost- und Westdeutschland auf hohem Niveau an und wird damit immer mehr zu einem gesamtdeutschen Problem strukturschwacher Städte und Regionen. Mehr als 50 Prozent der Hartz IV beziehenden Kinder leben in Alleinerziehenden-Haushalten,weiter lesen


Diese Kindergelderhöhung ist ein schlechter Witz

09.09.2016

„Die vom Bundesfinanzminister angekündigte Erhöhung des Kindergeldes um zwei Euro ist ein schlechter Witz“, erklärt Norbert Müller mit Blick auf aktuelle Meldungen zur Kindergelderhöhung. Der kinder- und jugendpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE weiter: „Vor dem Hintergrund aktueller Zahlen über Kinderarmut in Deutschland ist diese Ankündigung eine Verspottung der schwierigen Lebensumstänweiter lesen


Norbert Müller bietet rausgeworfener Palästinenserin Praktikum an: „Bei mir im Büro gibt es keine Kleidungsvorschriften.“

25.08.2016

Wie mehrere Medien gestern berichteten wurde einer 48-jährigen Palästinenserin am ersten Tag ihres Praktikums im Rathaus Luckenwalde seitens der Bürgermeisterin Herzog-von der Heide gekündigt. Sie hatte sich geweigert ihr Kopftuch abzulegen. Der Potsdamer Bundestagsabgeordnete Norbert Müller, der auch den Landkreis Teltow-Fläming mit betreut, hat ihr daher heute einen Praktikumsplatz in seinem Bunweiter lesen